Ich habe mich an eine Technik gewagt, bei der die Oberfläche des Tones reißt, was wunderschöne Effekte zur Folge hat. Der Ton wird dabei auf einer Seite mit Hilfe eines Föns angetrocknet. Wenn dann von der anderen Seite Druck ausgeübt wird, reißt die angetrocknete Oberfläche. Diese Vase habe ich zunächst aus Platten zusammengesetzt und anschließend von innen mit den Händen vorsichtig ausgebeult. Nach dem ersten Brand habe ich dann Manganspinell aufgetragen, der sich in die Vertiefungen setzt. Anschließend wird die Oberfläche mit einem Schwamm wieder abgerieben. Anschließend wanderte die Vase wieder in den Ofen, um bei 1250° C dichtgebrannt zu werden. Für´s Foto habe ich einige Zweige aus dem Garten genommen und mit wunderschönen Rosen in orange-rot kombiniert. Sieht doch wirklich schön aus, oder? Ach ja, die Abmessungen sind ca. 15 cm hoch, 14 bcm breit und 18 cm lang.

 

Archive