Allgemein

Ab sofort bin ich wieder für Euch tätig, wenn auch nicht in vollem Umfang, da ich doch hin und wieder noch ins Ruhrgebiet fahren muss. In den Herbstferien hatten wir – meine Mann und ich – uns auch eine persönliche kleine Auszeit an der Ostsee gegönnt. Ach, war das schön, bei strahlendem Sonnenschein am glasklaren Meer spazieren zu gehen.

Für dieses Jahr wird es keine weiteren Veranstaltungen im Achilleshof geben. Aber für alle Interessierten veröffentliche ich hier meine für das nächste Jahr geplanten Termine. Im Februar biete ich 2 Töpferabende und ein Wochenendworkshop an, die alle separat gebucht werden können – somit ideal für alle, die das Arbeiten mit Ton mal ausprobieren wollen. Ich brenne den 2. Brand bei Steinzeugtemperatur, sodass die Keramiken wasserdicht und frostfest sind.

Dienstag, 15.02.2021 und Dienstag, 22.02.2021 jeweils von 17.30-20.00 Uhr zum Preis von je 30,- € zzgl. 5,- € je kg fertig gebrannte Keramik.

Samstag, 19.02.2021 von 16.00 – 20.00 Uhr plus Sonntag, 21.02.2021 von 11.00 – 14.00 Uhr zum Preis von 60,- €, ebenfalls zzgl. 5,- € je kg für Strom und Material.

Für alle Teilnehmer kommt noch ein Glasurtermin hinzu. Ihr könnt hierbei wählen zwischen Dienstag, den 01.03.2021 von 17.30 – 20.00 Uhr und Sonntag, den 06.03.2021 von 11.00 – 14.00 Uhr.

Anmeldungen nehme ich ab sofort entgegen.

Ich möchte hiermit alle meine Fans (gibt es welche?) und Liebhaber meiner Keramik informieren, dass ich vorerst keine Töpferabende und -Kurse geben werde und auch nicht an Märkten teilnehmen kann. Das betrifft vor allem Ende August den Riddagshäuser Dorfmarkt. Dort habe ich diese Woche meine Teilnahme abgesagt.

Meine liebe Großtante im Ruhrgebiet ist mit 92 Jahren unglücklich gestürzt und braucht gerade viel Unterstützung und Hilfe. Da Sie keine näheren Verwandten hat, habe ich diese Aufgabe gerne übernommen.

schon mal was vom Shroomsday gehört? Attaboy?

nein!? Ich bis vor kurzem auch nicht! Aber dieser jährlich stattfindende Tag ist so eine schöne Sache, dass ich beschlossen habe, auch meinen kleinen Beitrag zu leisten.

An diesem Tag verstecken oder besser deponieren weltweit Künstler (oder die, die sich für solche halten) oder eher Kunsthandwerker so wie ich, in öffentlich zugänglichem Raum ein selbst gestaltetes Werk zum Thema Pilz. Dieses darf gesucht und gefunden werden und wer möchte kann es kostenlos mitnehmen. Einfach so! Natürlich freuen sich die Künstler und Kunsthandwerker über Feedback in irgendeiner Form, sei es eine Mail mit Foto am neuen zu Hause des Kunstwerks oder in den sozialen Medien.

Genaueres erfahrt Ihr auf der Seite von Daniel „Attaboy“ Seifert unter https://yumfactory.com

Und damit Ihr nicht ganz Braunschweig nach meinem Pilz absuchen müsst, hier mein Hinweis und ein Bild dazu: grosse Pilze brauchen Grosse Begleiter – meiner hat einen Urwelt-Mammutbaum zur Seite bekommen und er hat einen freien Blick auf den Dowesee in Braunschweigs Norden. Viel Spaß beim Suchen und finden. Weitere Bilder auf Instagram unter #tingelkeramik

Liebe Fans, Interessierte und Beschenkte,

noch Anfang Februar war ich fest davon überzeugt, dass nach Ostern wieder weiterreichende Lockerungen möglich sein werden und ich wieder Kurse und Töpferabende sowohl im Achilles Hof als auch in der Wendender Gemeinde anbieten werden kann bzw. unterbrochene Kurse weitergeführt werden.

Das ist nun wieder alles in weite Ferne gerückt. Und ich wage mich auch nicht, wieder einen Beginn für irgendwann in Aussicht zu stellen. Falls einer oder eine von Euch aus meinen Kursen so richtig viel Lust auf Ton und Töpfern verspüren sollte und über die Osterfeiertage viel Freizeit hat, weil er nicht nach Malle fliegt, so biete ich gerne an, eine DIY-Keramikpaket für zu Hause zu schnüren mit 2-4 kg Masse nach Wahl, einer kleinen Auswahl an Werkzeugen und ggf. auch einer Gipsschale. Die fertig getöpferten Keramiken brenne ich dann in meinem Ofen. Für ganz Ungeduldige kann ich anschließend auch eine kleine Auswahl an Glasuren zusammenstellen.

Wer daran Interesse hat, darf sich gerne unter 015 25 310 82 57 oder meiner Mailadresse info@tingel-keramik.de mit mir in Verbindung setzten.

Hallo Ihr Lieben!

Als Dankeschön für über 100 verkaufte Artikel gibt es im Dezember zwei Coupon-Aktionen für Euch!

Nr. 1 gilt ab sofort bis zum 24.Dezember und gewährt 10% Rabatt für alle Geschirrartikel in meinem Etsy-Shop.

Coupon-Code: GESCHIRR2020

Nr. 2 gilt ab dem 14. Dezember und bietet für alle Einkäufe über 50 € kostenlosen Standardversand innerhalb von Deutschland.

Coupon-Code VERSAND50

Ich freu mich auf Euch und hoffe, dass das auch so funktioniert, wie ich es angelegt habe, da es meine erste Coupon-Aktion ist!

Nachdem corona-bedingt alles geschlossen war, insbesondere seniorennahe Einrichtungen wie die Begegnungsstätte im Achilleshof, dürfen dort mittlerweile wieder Kurse stattfinden. Natürlich unter dem Vorbehalt, dass bei steigenden Infektionszahlen wieder dichtgemacht werden kann.

Trotzdem habe ich auch dort wieder Angebote geplant für die Zeit nach den Herbstferien bis ca. Ende November. Für Erwachsene gibt es 3 einzeln buchbare Töpferabende oder 2 Töpferworkshops am Wochenende.

Achtung! Abweichend von den Angaben auf der Seite des Ambet e.V. finden die Freitagstermine für Erwachsene am 23.10.2020, 30.10.2020 oder 13.11.2020 jeweils von 18.00 bis 20.30 Uhr statt.

Glasurtermin am 14.11.2020 wahlweise 10.00 – 13.00 oder 14.00 – 17.00 Uhr, für den Töpferabend 13.11.2020 findet das Glasieren am 05.12.2020 statt von 10.00 bis 13.00 Uhr.

Kosten je Abend: 30 € zzgl. 5,- € Materialkosten je kg fertig gebrannte Ware.

Der erste Wochenendworkshops findet statt am 24.10.2020 von 14.00 bis 17.00 Uhr und 25.10.2020 von 10.00 bis 13.00 Uhr. Der Glasurtermin ist der 14.11.2020 wahlweise 10.00 bis 13.00 Uhr oder 14.00 bis 17.00 Uhr.

Der zweite Wochenendworkshop findet am 21.11.2020 von 14.00 bis 17.00 Uhr und am 22.11.2020 von 10.00 bis 13.00 Uhr statt. Der Glasurtermin ist der 05.12.2020 von 10.00 bis 13.00 Uhr.

Die Kosten für die Wochenenden liegen bei 50 € zzgl. Materialkosten 5,- € je kg fertig gebrannte Ware.

Ich freue mich über Anmeldungen, die die Mindestteilnehmerzahl erreichen!

Es gibt mal wieder etwas Neues zu berichten. Ich werde die seit vielen Jahren stattfindenden Keramikkurse im Gemeindehaus unseres Dorfes übernehmen bzw. weiterführen. Frau I. Kraemer hat aus Altersgründen aufgehört und sie hat mich gefragt, ob ich die Aufgabe übernehmen möchte. Im Gemeindebrief St. Johannes Baptista Ausgabe Juni-Juli 2020 könnt Ihr alles noch mal nachlesen.

Ab September werden die neuen Keramikkurse wie bisher im 14-tägigen Turnus stattfinden. Die Kurse im Einzelnen: Mittwoch Abende 19.00 bis 22.00 Uhr, erster Termin 02. September 2020, 8 Abende bis zum 09.12.2020.

Der andere Kurs findet Donnerstags am Vormittag statt, und zwar von 9.00 bis 12.00 Uhr, hier ist der erste Termin der 03. September und der letzte Termin der 10. Dezember 2020.

Die Kosten für diese Kurse liegen bei sehr freundlichen 10,- €/Person zzgl. Material- und Stromverbrauch. Anmeldungen bitte direkt an mich unter meiner eMail Martina.gellenbeck@tingel-keramik.de oder telefonisch unter 05307 911866.


Na, wer hätte das gedacht? Vor 10 Jahren, genauer am 31.05.2010, habe ich mein Nebengewerbe offiziell angemeldet. Eigentlich sollte das ja so richtig gefeiert werden, aber das fällt aus bekannten Gründen ins Wasser. Aber wenigstens den Jubiläumsrabatt kann ich Euch schenken.

10 Tage vom 21.05.2020 bis zum 31.05.2020 gibt es 10 % Rabatt auf alles!


Wo? Entweder per Mail oder telefonisch unter 01525 3108257 oder persönlich an meinem Gartenzaun oder in meinem Etsy-Shop. Dort sind übrigens auch wieder die wunderschönen Kastanien eingezogen, die ich inzwischen seit vielen Jahren fertige.

einen schönen guten Morgen an Euch. Freut Euch auf das schöne Frühlingswochenende und seid nicht traurig über die Ausgangs- und Versammlungsbeschränkungen. Macht das beste draus und ab in die Natur, egal ob Waldspaziergang oder Gartenbuddeln.

Wer sich eigentlich jetzt auf den Oster- und Frühjahrskunsthandwerkermärkten mit schöner Gartendeko oder hübschen Geschenken zu Ostern eindecken wollte, hat bei Etsy trotzdem die Gelegenheit dazu, auch wenn er auf das schöne Ambiente von so manchem Markt verzichten muß. Seit Dezember 2019 biete auch ich ausgewählte Keramiken über Etsy an, ich würde mich über ein reinschnuppern sehr freuen! Für die Märkte in diesem Frühjahr hatte ich ja seit November auch bereits so Einiges gefertigt.


Ausgewählt deshalb, weil ich zum Beispiel die Oktopoden ungerne verschicken würde. Da traue ich den Logistikunternehmen nicht so ganz über den Weg. Aber sorgfältigst verpackt und mit Warnhinweis außen auf dem Paket, sind Windlichter und Ammonitenkugel, Kastanien (also, sobald wieder welche verfügbar sind) und Pflanztaschen durchaus versandfähig. Ich gelobe auch, immer wieder mal neue Keramikwerke dort einzustellen!


Also schaut mal rein bei: https://www.etsy.com/de/shop/TingelKeramik

Diesmal wende ich mich an meine Kunden, die auf Kunsthandwerkermärkten gerne meine Produkte kaufen möchten sowie an alle Kursteilnehmer und solche, die zukünftig einen Töpferkurs bei mir belegen möchten.

Dieses doofe Virus ist so verdammt schnell in der Ausbreitung und kann so sch… Komplikationen auslösen und manchmal sogar tödlich enden. Besonders für Menschen mit Vorerkrankungen und zu diesem Personenkreis gehöre ich nun einmal. Deshalb habe ich mich nun schweren Herzens dazu entschlossen, in diesem Frühjahr meine Teilnahme an allen Marktveranstaltungen abzusagen. Ebenso werde ich mindestens bis zu den Sommerferien keine Kurse in der Begegnungsstätte des Achilles Hofes veranstalten, auch wenn im Programmheft des Ambet e.V. noch Kurse aufgeführt sind. Hier war zum Redaktionsschluss die Entwicklung hinsichtlich des Corona-Virus noch nicht abzusehen.


Dieser Schritt dient nicht nur meinem persönlichen Schutz oder dem der Besucher/Teilnehmer, sondern ist nur konsequent hinsichtlich der Empfehlung, die Freizeitaktivitäten weitestgehend einzuschränken, um eine Überlastung unseres Gesundheitssystems zu vermeiden. Ärzte, Krankenschwester und Rettungsdienste verdienen soviel Respekt und mitdenkendes Verhalten wie nur irgend möglich. Ebenso wie alle diejenigen, die dafür Sorge tragen, dass wir weiterhin Strom haben oder dass Wasser aus dem Hahn kommt …

Archive