Blödes Thema und ich glaube, alle sind schon genervt, wenn ständig über das gestiegene Preisniveau und die Inflation geschrieben und gesprochen wird. Nützt aber nicht, betrifft mich auch. Und während Menschen mit einem exorbitanten Einkommen evtl. einmal weniger Essen gehen können, trifft es mich, die sowieso schon um den Mindestlohn kämpft, halt Ewas härter. Mindestlohn, fragt Ihr Euch evtl.?? Ja, wenn man einberechnet, dass ich für eine 2,5-3 stündige Veranstaltung noch zusätzliche 2 Stunden mit Einpacken, Auto Be- und Entladen und Aufbauen beschäftigt bin. Hinzu kommen noch Ofen 2 mal Ein-und-Ausräumen, Glasieren und Werkzeuge säubern/Pinsel auswaschen…. die nächsten 2-3 Stunden. Und Fahrzeiten kommen mehr oder weniger auch noch hinzu. Hatte ich schon erwähnt, dass von diesem Entgelt auch Strom und Material zu bezahlen sind?

Ab dem 01.07.2022 wird also auch bei mir das Geburtstagstöpfern/Töpferevent wie folgt preislich angepasst:

Geburtstagstöpfern je Teilnehmer 25,- Euro bzw. eine Mindestgebühr bei weniger als 6 Teilnehmern in Höhe von 150,- Euro. Hinzu kommt ggf. die Fahrtkosten mit pauschal 15,- Euro innerhalb Braunschweigs. Aueßerhalb werden es zukünftig 0,50 Euro je gefahrenen Kilometer (lt. Routenplaner Google-maps berechnet).

Archive