Ein wundervolles neues und gutes Jahr wünsche ich Euch!

Ich danke allen Besuchern des Weihnachtsmarktes für ihren Besuch und die netten und lobenden Bemerkungen über meine keramischen Arbeiten. Und ich danke auch diesmal dem Wolfenbütteler Stadtmarketing für die tolle Organisation und den reibungslosen Ablauf. Nicht zuletzt möchte ich auch erwähnen, dass es auch die Mitaussteller sind, die die Stunden kurzweilig werden lassen! Wir haben viele Spaß gehabt da unten im Gewölbe. Danke und allen viel Erfolg für 2013!

Nun ist bei mir zu Hause endgültig wieder der Alltag eingekehrt; Kind geht zur Schule, Mann zur Arbeit, unser Besuch ist wieder zu Hause und ich wieder im Keller! Und man höre und staune: ich habe jetzt einen eigenen Ton- und Töpferkeller. Immerhin hat sich im Vergleich zum Vorjahr Arbeit und Umsatz locker vervierfacht. Und nachdem in 2012 regelmäßig im ganzen Haus verteilt diverse Zutaten, Utensilien, halbfertige und fertiggestellte Arbeiten meinem lieben Mann gehörig auf den Wecker gingen, hat er im gemeinsamen Werkelkeller die Segel gestrichen und ist mit seinen Werkzeugen und Maschinen in den Nachbarkeller umgezogen. Natürlich nicht ohne Umbauten, Zwischenwand einziehen und Kellerwand sanieren. So sehr wie ich mich vor solchen wochenlangen Aktionen drücke, so sehr freut es mich nun doch! Denn ich verbringe inzwischen durchschnittlich 12 -14 Stunden jede Woche mit Töpfern. Und ich spare jetzt viel Zeit, weil ich nicht mehr freie Plätzchen suchen muß oder ständig rauf und runter, hin und her laufe.

Krake kleingezoomt  P1010424Auch in diesem Jahr habe ich so einiges vor: als erstes seien da die Geburtstagstöpfereien genannt. Ich mußte nun sogar schon Anfragen ablehnen, weil ich bereits anderweitig egagiert bin. Klingt ziemlich irre, ist aber wahr. Also, wer mich für einen Geburtstag oder eine andere Gelegenheit (Sommerfest/Familienfeiern/Vereinsveranstaltung) buchen möchte, sollte sich frühzeitig mit mir in Verbindung setzten.

Thema Märkte: fest stehen bisher die Kunsttage in Elze am 02. und 03. März sowie der Wolfenbütteler Raabemarkt am ersten Novemberwochenende. Für einen weiteren Markt möchte ich mich noch bewerben, mehr verrate ich erst, wenn ich auch eine Zusage bekomme. Und natürlich wird es auch dieses Jahr ein Cafe Matsch geben! Und ein große Elfe für den Garten soll es auch noch geben. Da bin ich selbst sehr gespannt drauf, weil das erste mal.

Irgendwo dazwischen fahre ich noch eine Wochen zum Drehen lernen nach Dresden, mit Töchterchen zum Skifahren nach Südtirol und wir machen noch 2 Wochen Familienferien!

 

 

Eine Antwort auf Das neue Jahr fängt schon mal sehr gut an!

  • Ulrike Jauert sagt:

    Hallo Frau Gellenbeck,

    ich habe gerade von Ihrem „Cafe-Matsch“ gelesen und möchte gern fragen, ob es schon einen Termin in diesem Jahr gibt? Wenn´s passt, hätte ich große Lust daran teilzunehmen. Ich freue mich, wenn Sie mir näheres mitteilen könnten. Vielen Dank!

    Ulrike Jauert, Braunschweig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Archive